Ausstellungseröffnung am 14.7.2017

Die Evangelische Kirchengemeinde in Bad Wilsnack und der Förderverein der Wunderblutkirche e.V. laden Sie gemeinsam zur Eröffnung der Ausstellung 

Sünde, Tod und Fegefeuer – Bildmedien vor und nach der Reformation“ 

am Freitag, den 14. Juli 2017 um 18:00 Uhr

in der Wunderblutkirche St. Nikolai in Bad Wilsnack ein.

 Die Ausstellung findet im Rahmen des Themenjahrs zum Reformationsjubiläum 2017 “Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg“ von Kulturland Brandenburg statt.

 Nicht nur in Bad Wilsnack, sondern auch in anderen Orten wie Werben oder im Kloster Stift Heiligengrabe in der Region fällt die Größe der Kirchenbauten und ihre ungemein prächtige Ausstattung mit Bildwerken ins Auge. Die großzügigen Stiftungen der zahlreichen Pilger, darunter nicht wenige Hochadlige, haben dies möglich gemacht. Die Ausstellung zeigt den Umgang mit Bildmedien exemplarisch an drei im Spätmittelalter überregional bedeutenden Orten im Zeitraum um 1517 im Norden Brandenburgs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.